Pflanzenpass: Was man darüber wissen muss

» Gesunde Obstbäume mit
zertifizierten Edelreisern

Seit Frühjahr 2002 müssen Pflanzenlieferungen in der Schweiz von einem Pflanzenpass begleitet werden. Seit April 2004 ist der CH-Pflanzenpass auch in der EU anerkannt (weitere Informationen unter „Pflanzenpass im Internationalen Handel“) Was für eine Bewandtnis hat es mit dem Pflanzenpass, wann und wie wird es eingesetzt? Nachfolgend erfahren Sie das Wichtigste darüber.

Gesetzliche Grundlagen
Wie sieht ein Pflanzenpass aus?
Spezialfall ZP-Pass
Pflanzenpass auf Etiketten
Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflicht
Pflanzenpass im internationalen Handel
Verordnungen und Merkblätter
Ist mein Betrieb passpflichtig?
Registrierung und Kontrollen
Formulare und Tarif

 

Concerplant | Pflanzenpass | Zertifizierung | Links | Kontakt | Home
© Concerplant 2017